Sommergemüse in einer gebratenen Ratatouille

Eine lokale CSA-Box bietet den regelmäßigen doppelten Segen, eine Grundnahrungsmittelquelle zu sein, und die Herausforderung, wie die frische, lokale Bounty am besten verwendet werden kann.





DIY Zahnpulver


Meine Kreativität wird getestet, wenn ich herausfinden muss, was ich mit 3 Kohlköpfen, ein paar Pfund Okra und einer Kühlschublade voller Kürbis machen soll. Ich gebe zu, dass unser Nachbar manchmal der Empfänger unseres Gemüseüberlaufs ist, wenn meine Kreativität fehlt. (Übersetzung: Unmengen von Grüntönen fielen wie unerwünschte Kätzchen vor ihre Haustür.)



Ich werde absolut nicht zulassen, dass Dinge in meinem Kühlschrank verschwendet werden, und ich bin immer auf der Suche nach einfachen Rezepten, die eine Menge Gemüse erfordern. Und nenn mich verrückt, aber die Suppe macht mich im Sommer nicht aufgeregt. Wer ist bei mir?

Die perfekte Antwort auf meine Produktüberlastung? Gebratene Ratatouille.

Ratatouille ist in der Regel ein Eintopf aus Auberginen, Zucchini, grünem Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten. Ich hatte all diese Dinge und mehr ... und ich hatte keine Angst davor zu improvisieren. Sehen Sie, was Sie über dieses Rezept denken!

Gebratenes Ratatouille-Rezept




Zutaten:

  • 1 mittelgroße Aubergine (oder 2 kleine), in 1 ½ Zoll Stücke geschnitten
  • 2 mittelgroße Zucchini, in 1 ½ Zoll große Stücke geschnitten
  • 1 Paprika, in 1 ½ Zoll Stücke gehackt
  • 1 große handvoll (ca. 1 Pint) Kirschtomaten oder 1-2 mittelgroße Tomaten, in Keile geschnitten
  • ½ große rote Zwiebel, in 1 ½ Zoll große Stücke geschnitten

Wahlweise:


ganz natürliche Gesichtsbehandlung


  • 1 Tasse Okra, in 1-Zoll-Stücke gehackt
  • Jedes andere Gemüse, von dem du denkst, dass es eine schöne Ergänzung ist! (Ich habe sogar ein paar rote Beete und ein unbekanntes Wurzelgemüse beigelegt, das gegessen werden musste!)

Marinade:

  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • ¼ Tasse Rotwein
  • 2 EL Olivenöl (wo man Olivenöl kauft)
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Tomatenmark (Bio-Tomatenmark suchen)
  • 1 EL frisches (oder 1 TL getrocknetes) Basilikum, gehackt
  • 1 ½ TL frischer (oder ½ TL getrockneter) Thymian
  • 1 ½ TL frischer (oder ½ TL getrockneter) Rosmarin
  • 1 TL Meersalz (wo man Meersalz kaufen kann)
  • ½ TL frisch geknackter schwarzer Pfeffer

(Hier finden Sie Bio-Kräuter und Gewürze)


Raumerfrischer mit ätherischen Ölen


Richtungen:

In einer großen Rührschüssel Marinade und geschnittenes Gemüse miteinander vermengen. Das gesamte Gemüse umhüllen und 30-45 Minuten ruhen lassen. Mariniertes Gemüse auf einem großen Backblech oder Stein verteilen. 30-45 Minuten in einem 400 ° -Ofen rösten, alle 15 Minuten umrühren, bis das Gemüse zart ist und geröstet aussieht.

Mit frischem Basilikum, etwas frisch geriebenem Parmesankäse bestreuen und als Beilage oder über Couscous servieren. Dieses Rezept dient 4-6 Personen.

Keine Regeln hier. Dies ist ein Rezept zum Löschen des Kühlschranks. Fügen Sie also hinzu oder lassen Sie weg, was Sie möchten.

Was ist mit Ihnen?

Auf welche kreative Weise bereiten Sie Sommerprodukte für Ihre Familie vor?




Teilen Sie Ihre Ideen unten!


Über Den Autor

Carla Gozzi

Carla Gozzi Wurde In Modena, Den 21. Oktober 1962 Geboren Und Lebt Zwischen Ihrer Heimatstadt, Mailand Und New York. Sie Begann Auf Dem Gebiet Der Mode Als Assistent Stylisten Arbeiten, Darunter Jean-Charles De Kastelbayaka, Christian Lacroix, Calvin Klein Und Ermanno Servin. Charles Darüber Hinaus Beteiligt Sich Als Beobachter An Modeschauen Und War Ein Trainer In Der Art.